GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Tharakorn - shutterstock.com

Finde Deine Traumimmobilie am Gardasee!

Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Wissenswertes
  3. Steuern in Italien

Steuern in Italien

In Italien ist die Steuer eine Bringschuld, was bedeutet, dass der Steuerpflichtige die Steuer eigens zu ermitteln- und fristgerecht abzuführen hat, ohne dass ein Steuerbescheid ergeht. Da Zahlungsausfälle oder Zahlungsverzüge oft erst viele Jahre später, und dann mit hohen Geldstrafen und entsprechenden Verzugszinsen, geahndet werden, empfiehlt es sich auf jeden Fall, einen italienischen Steuerberater hinzuzuziehen, welcher diese Arbeit für Sie übernimmt.

Einkommensteuer

Immobilien unterliegen in Italien der Einkommensteuer. Wird eine Immobilie direkt vom Besitzer oder dessen Familienangehörigen bewohnt, so ist der Katasterertrag jedoch in voller Höhe steuerlich Absetzbar. mehr

Mehrwertsteuer

Beim Kauf einer Immobilie zur privaten Nutzung fällt die Mehrwertsteuer nur dann an, wenn diese direkt vom Bauträger, innerhalb von 5 Jahren seit Fertigstellung der Bauarbeiten erworben wird. Die Höhe der Mehrwertsteuer ist dabei variabel. mehr

Grunderwerbsteuer

Die bei einem Immobilienkauf einmalig anfallende Grunderwerbsteuer ist äußerst variabel, da man in Italien nicht nur zwischen Art ud künftiger Nutzung der Immobilie, sondern auch nach Verkäufertyp unterscheidet. mehr

Gemeindesteuer

Die jährlich fällige Gemeindesteuer setzt sich aus den drei Komponenten Grundsteuer, Müllgebühr und Servicesteuer zusammen und kann von jeder Gemeinde individuell umgesetzt werden. mehr

Wertzuwachssteuer

Auf Immobilien, welche innerhalb von 5 Jahren weiterverkauft werden, wird eine sogenannte Spekulationssteuer fällig. Diese wird auf den Mehrwert zwischen Einkaufspreis und Verkaufspreis der Immobilie erhoben und variiert je nach Steuerklasse. mehr

Luxussteuer

Die zusätzliche Steuerabgabe auf Luxusgüter wurde im Jahre 2011 im Zuge von Mario Montis Rettungsplan „Salva Italia“ eingeführt. Von der sogenannten Luxussteuer betroffen sind Immoblien ab einer gewissen Größe, Autos über 185 kW, Boote mit einer Länge von über 14 Metern und Luftfahrzeuge aller Art. mehr

Erbschafts- und Schenkungssteuer

Eigentümer einer Immobilie in Italien unterliegen nicht automatisch dem italienischen Erbschafts- und Schenkungsrecht, denn Wohnsitz und Lage des hinterlassenen bzw. verschenkten Vermögens spielen hierbei keine Rolle, wohl aber die Staatsangehörigkeit des Erblassers bzw. Schenkers. mehr

Weitere nützliche Informationen

Bleiben Sie informiert