Finden Sie Ihre Traumimmobilie am Gardasee
Immobilientyp
Ortschaften
Allgemein
Technik
Zustand
Preis
ID

Auf Nummer sicher

Leider sind in Italien Einbrüche keine Seltenheit und auch einige Wohngegenden am Gardasee werden immer wieder mit diesem Problem konfrontiert. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen bzw. sich zu vergewissern, dass die von Ihnen auserwählte Immobilie keine allzu leichte Beute für Diebe darstellt:

 

Alarmanlagen und Sicherheitsdienste

Vor allem freistehende Häuser sind in der Gardasee Region bereits bauseits mit einer Alarmanlage versehen und auch immer mehr Wohneinheiten in den neueren Residenzen verfügen mittlerweilen über Alarmvorrichtungen. Erkundigen Sie sich jedoch, ob es sich um eine Alarmanlage für die gesamte Immobilie handelt, oder ob die Alarmanlage nur im Innen- bzw. Außenbereich eingerichtet ist. Bei Alarmsystemen für die Wohnräume ist es wichtig, dass diese manuell regulierbar sind, so dass Sie auch bei eingeschalteter Alarmanlage die Möglichkeit haben, nachts ihr Bett zu verlassen ohne gleich einen Großalarm auszulösen! Keinesfalls fehlen sollte auch eine gute Außenbeleuchtung – am besten mit Dämmerungsschalter oder zumindest mit Bewegungsmelder. So erscheint Ihre Immobilie auch während Ihrer Abwesenheit nicht allzu unbewohnt.

 

In der Region ist es außerdem auch durchaus üblich, private Sicherheitsdienste zu beauftragen, welche gezielt einzelne Immobilien in einem bestimmten Gebiet überwachen und regelmäßige Kontrollfahrten durchführen. Zudem werden Sie umgehend informiert, für den Fall dass Ihre Alarmanlage – z.B. aufgrund eines Stromausfalles – unerwartet nicht funktionieren sollte. 

 

 

Diebstahlversicherungen

Leider schlägt die Diebstahlversicherung in Italien mit relativ hohen Preisen zu Buche, weshalb sie oft vernachlässigt wird. Kommt es aber tatsächlich zum Einbruch, ist eine Diebstahlversicherung äußerst nützlich, da nicht nur die fehlenden Wertgegenstände sondern selbstverständlich auch der verursachte Schaden an der Immobilie ersetzt wird. Wenn Sie eine Diebstahlversicherung abschließen, so sollte zumindest ein kleiner Tresor in der Immobilie vorhanden sein, denn lose rumliegendes Bargeld wird nicht ersetzt. Denken Sie auch an eventuelle Wertgegenstände in der Garage, wie zum Beispiel ein hochpreisiges Fahrrad - in Italien eine beliebte Beute! Auch ist es hilfreich, von allen Wertgegenständen im Haus Nachweiße anhand von Fotografien und Kassenbelegen zu haben, das erspart Ihnen im Fall der Fälle langwierige Diskussionen mit dem Gutachter.

 

Weitere Informationen zu Versicherungen rund um die Immobilie finden Sie hier.

 

 

Fenster und Türen

Auf jeden Fall sollte man in einbruchsichere Fenster und Türen investieren. Dies zahlt sich auch finanziell aus, da es sich hierbei in den meisten Fällen zugleich auch um gut isolierte Produkte handelt, welche der staatlichen Förderung unterliegen und die Anschaffungskosten somit zum Großteil steuerlich absetzbar sind. An den meisten italienischen Häusern werden in den unteren Wohnebenen und im Kellerbereich sogar Fenstergitter angebracht. Möchten Sie aus ästhetischen Gründen auf Letztere verzichten, sollten Ihre Fenster zumindest mit Fensterläden oder Jalousien versehen sein.

Unsere neuesten Immobilien

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.