Finden Sie Ihre Traumimmobilie am Gardasee
Immobilientyp
Ortschaften
Allgemein
Technik
Zustand
Preis
ID

Der Countdown läuft: am 03. Juni 2020 öffnet Italien seine Grenzen

Unglaublich aber wahr: nach knapp drei Monaten Lockdown öffnet Italien am 03. Juni 2020 nun endlich seine Grenzen und auch innerhalb Italiens ist es dann wieder möglich sich frei zu bewegen. Immobilienbesitzer können also endlich wieder Ihre Ferienimmobilie am Gardasee genießen und Interessenten Besichtigungstermine vereinbaren!

 

Da es durch den vorangegangenen Lockdown vor allem Seitens der Kaufinteressenten zu unerwarteten Verzögerungen gekommen ist, ist nach der Öffnung der Grenzen mit einer erhöhten Nachfrage an Besichtigungsterminen zu rechnen. Setzen Sie sich daher rechtzeitig mit den Immobilienmaklern in Verbindung und vereinbaren Sie Ihre(n) persönlichen Besichtigungstermin(e). Adressen von Maklern rund um den Gardasee finden Sie hier:

 

 

Wenn Sie Ihre Immobilienbesichtigung gleich mit ein paar erholsamen Tagen am frühsommerlichen Gardasee verbinden möchten und eine private Unterkunft bevorzugen, so finden Sie hier zahlreiche Agenturen welche sich auf die Vermietung von privaten Ferienimmobilien rund um den Gardasee spezialisiert haben:

 

 

Sicherheitsmaßnahmen

Da der Gardasee ja gleich von drei Provinzen umgeben ist und diese unabhängig von den national gültigen Vorschriften auch regionale Dekrete erlassen können, kann es durchaus Möglich sein, das auch ab dem 03. Juni in den einzelnen Regionen unterschiedliche Vorschriften herrschen. Stand Samstag, 30.Mai 2020, sieht die Situation in den einzelnen Regionen wie folgt aus:

 

Veneto (Peschiera bis Malcesine)

Ab dem 01. Juni 2020 besteht im Veneto keine Maskenpflicht im Freien mehr. Zu Personen außerhalb des eigenen Hausstands muß weiterhin mindestens 1 Meter Sicherheitsabstand gewahrt werden. An Orten mit größeren Menschenansammlungen, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (wie z.B. auf dem Wochenmarkt), müssen daher auch weiterhin Masken getragen werden.

 

Garda Trentino (Arco, Riva, Torbole-Nago)

Im GardaTrentino gilt ebenfalls der Mindestabstand von 1 Meter, sowie Maskenpflicht im Freien, insofern dieser Abstand nicht eingehalten werden kann. Aktuelle Informationen bezüglich der geltenden Vorschriften im Garda Trentino finden Sie hier.

 

Lombardei (Sirmione bis Limone sul Garda)

Die Lombardei war bekanntlich die am stärksten betroffene Region Italiens, doch die Orte rund um den Gardasee liegen alle mindestens 80 Kilometer von dem Brandherd Bergamo entfernt und waren von der Pandemie daher nicht in diesem Ausmaß betroffen. Nichts desto trotz bleibt in der Lombardei bisweilen die Maskenpflicht im Freien bestehen, auch muss der obligatorische Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter eingehalten werden. Aktuelle Informationen in englischer Sprache finden Sie hier.

 

 

 

Gut zu wissen

Die Maskenpflicht betrifft alle Personen ab einem Alter von 6 Jahren. Ausgenommen sind lediglich Kleinkinder, Personen mit körperlichen Einschränkungen denen es nicht Möglich ist eine Maske über einen längeren Zeitraum zu tragen, sowie deren Betreuer. Einer nichtbeachtung der Regeln wurde in Italien bislang mit hohen Strafen geahndet, ob diese Strenge auch gegenüber den sehnlichst erwarteten Urlaubern angewandt wird bleibt abzusehen.

Unsere neuesten Immobilien

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.