GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Lisa S. - shutterstock.com

Finde Deine Traumimmobilie am Gardasee!

Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Kaufinfos
  3. Kaufnebenkosten
  4. Gebühren

Anfallende Gebühren bei Immobilienerwerb

Zusätzliche Gebühren, die beim Kauf einer Immobilie anfallen können sind z.B. die Gebühren für den Notar, die Anwaltskosten, die Maklerprovision sowie weitere Unkosten für eventuell hinzugezogene Gutachter oder Architekten. Alle Dienstleistungen werden mit 22 % MwSt verrechnet.

Notargebühren

Das Honorar des Notars beträgt in der Regel 1,5 bis 2 % vom Kaufpreis der Immobilie. Hinzu kommen eventuelle, weitere von Ihnen beanspruchte Leistungen und sonstige, in Ihrem Namen getätigte, Ausgaben. Die Vergütung des Notars ist für gewöhnlich bei Abschluss des Kaufvertrages fällig. mehr

Anwaltskosten

Die definitive Eigentumsübertragung wird für gewöhnlich von einem Rechtsanwalt (avvocato) vorgenommen. Je nach Absprache berechnet dieser für seine Tätigkeiten ca. 1 % bis 2 % des im Kaufvertrag ausgewiesenen Kaufpreises, oder aber einen Fixpreis auf Basis des Arbeitsaufwandes. mehr

Maklerhonorar

Es gibt keine allgemeingültigen Regelsätze, die das Honorar des Maklers betreffen. Prinzipiell erhält der Makler jedoch sowohl vom Käufer als auch vom Verkäufer der Immobilie einen bestimmten Prozentsatz des Verkaufspreises. In der Gardasee Region ist eine Maklerprovision von etwa 3–4 % üblich. Um unschöne Überraschungen oder lästige Streitigkeiten zu vermeiden, ist es ratsam, die Höhe der Provision gleich zu Beginn der Zusammenarbeit mit einer Immobilienagentur festzulegen. mehr

Gutachter

Die nicht allzu hohen Kosten eines Gutachters lohnen sich auf jeden Fall im Anbetracht der Summe, die Sie für eine Immobilie am Gardasee investieren müssen. mehr

Weitere Informationen rund um den Immobilienkauf

Bleiben Sie informiert