GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Lisa S. - shutterstock.com

Finde Deine Traumimmobilie am Gardasee!

Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Kaufinfos
  3. Kaufnebenkosten
  4. Steuern

Steuerabgaben beim Immobilienerwerb in Italien

Neben einmalig zu zahlender Grunderwerbsteuer ist in manchen Fällen beim Erwerb einer Immobilie in Italien auch die Mehrwertsteuer zu entrichten. Luxusimmobilien werden gesondert besteuert und bei verfrühtem Verkauf wird zusätzlich eine Spekulationssteuer fällig:

Gut zu wissen

  • Wird eine Immobilie als Erstwohnsitz erworben und anschließend nicht als solche genutzt, so muss der durch die zu unrecht in Anspruch genommene Steuervergünstigung entstandene Differenzbetrag inklusive einer Strafe von 30 % nachgezahlt werden!
  • Immobilienbesitzer, welche eine Immobilie als Erstwohnsitz mit vergünstigtem Steuersatz erwerben und innerhalb von 5 Jahren weiterverkaufen, müssen die Differenz der Grunderwerb- oder Mehrwertsteuer zurückzahlen. Für den Fall, dass innerhalb eines Jahres ab Verkaufsdatum eine neue Immobilie mit Erstwohnsitz in Italien erworben wird, wird keine Nachzahlung fällig.

Weitere Informationen rund um den Immobilienkauf

Bleiben Sie informiert