GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Sidarta - shutterstock.com
Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. News
  3. Gardasee allgemein
  4. Arena di Verona

Und der Gewinner ist Deutschland…

Samstag, 11. Februar 2017

Genauergenommen sind es zwei deutsche Unternhemen, die einen äußerst umstrittenen Architektur-Wettbewerb gewonnen haben. Es geht um eine Regenabdeckung für die seit mehr als 2000 Jahren bestehende Arena di Verona und ungefähr 13,5 Millionen Euro, die das Projekt kosten soll.

Doch hat es überhaupt Sinn das Amphitheater zu bedecken? Das ist die zentrale Frage in der Debatte, die gerade heiß diskutiert wird.

  • Ja, es hat Sinn, sagen die einen, nicht vordergründig um bei schlechtem Wetter mit den Opernaufführungen oder Konzerten fortfahren zu können, sondern das Monument vor Schadstoffen zu schützen.
  • Nein, es hat keinen Sinn sagen die anderen, denn das alte Bauwerk würde damit nicht nur verunstaltet werden, sondern könnte auch beschädigt werden.

Wir jedenfalls gratulieren den gmp Architekten Gerkan, Marg und Partner/ Hamburg, sowie den Ingenieuren von Schlaich Bergermann Partner/ Stuttgart. Denn aus mehr als 80 internationalen Teilnehmern ausgewählt zu werden, finden wir, ist in jedem Fall eine tolle Leistung!

(Quelle: u. a. L’Arena.it)

Weitere Gardasee-Meldungen

Bleiben Sie informiert