GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Sidarta - shutterstock.com
Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. News
  3. Gardasee allgemein
  4. Kläranlage süd-west

Neue Wasserreinigungsanlage für den südlichen Gardasee

Donnerstag, 7. September 2017

Das Projekt einer neuen Kläranlage für den süd-westlichen Gardasee wurde seit über einem Jahr heiß diskutiert, sogar von möglichen Baustops war wegen des fehlenden definitiven Voranschreitens des Projekts immer wieder die Rede. Jetzt ist es soweit und das neue Kanalisationssystem auf der Brescianer Uferseite wird endlich finanziert. 100 Millionen Euro wurden bereitgestellt, um letzendlich auch die Wasserqualität des Gardasees zu verbessern und zu schützen.

Ein stetig steigender Bevölkerungszuwachs sowie ein hohes Tourismusaufkommen haben das Anliegen dringend gemacht, da vor allem im Süden die Kapazitäten der Kläranlagen an ihre Grenzen gelangt sind.

Das ringartige Kanalisationssystem des Gardasees ist zwischen der Veroner und der Brescianer Seite aufgeteilt und durchläuft unter Wasser insgesamt drei Provinzen. Der aktuelle Plan sieht nun eine komplett neue und modernisierte Kläranlage für das Brescianer Ufer vor, um sich von jener von Peschiera, welche auch verbessert werden soll, unabhängig zu machen.

Bis zum Ende des Jahres soll der Bauplan stehen. 60 % der Finanzierung soll anscheinend der Lombardeiseite zu Gute kommen, der Rest bleibt für den Veneto, auch regionale Hilfe soll bereits zugesagt worden sein.
(Quelle: brescia.corriere.it; gardapost.it)

Weitere Gardasee-Meldungen

Bleiben Sie informiert