GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Sidarta - shutterstock.com
Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. News
  3. Gardasee allgemein
  4. Newsflash: Juni 2018

Newsflash: Der Gardasee im Juni 2018

Samstag, 30. Juni 2018

Traumhafte Sonnenstunden lockten viele Urlauber an den Gardsee. Zum Teil heftige Gewitter und Niederschläge verursachten Schäden an einigen Stellen entlang des Seeufers. Ein wichtiges Teilstück des lang ersehnten Fahrradrings um den Gardasee wird am 14. Juli eröffnet. Gargnano möchte 150 kostenlose Parkplätze realisieren. Die Gemeinde Manerba errichtet einen Hundepark. Und mit dem offiziellen Ende des italienischen Schuljahres dürfen sich gleich zwei Gemeinden über den Baubeginn einer neuen Mittelschule freuen.

Viel ist also passiert im wunderschönen Monat Juni. Einem Monat, das uns die längsten Tage im Jahr beschert und in dem sich der Sommer von seiner schönsten Seite zeigt.

Die Themen im Überblick

  • Bardolino: Baubeginn der neuen Mittelschule im Herbst 2018
  • Brenzone: Eine Fahrradstrecke mit neuen Stränden und Badestegen
  • Caprino Veronese: Das moderne Gebäude der neuen Mittelschule fertig in nur sechs Monaten
  • Desenzano, Gardone Riviera, Salò, Torri: Aufräumarbeiten am Lungolago wegen Unwetter
  • Gargnano: Kostenlose Parkplätze für 150 Autos
  • Limone: Die neue Teilstrecke des Fahrradrings wird Mitte Juli eröffnet
  • Manerba del Garda: Ein Hundepark als Symbol für Tierliebe
  • Biketrekking: 46 Wander- und Radrouten bequem übers Smartphone aufgelistet

Bardolino: Baubeginn der neuen Mittelschule im Herbst 2018

Das alte Schulgebäude der Mittelschule von Bardolino befindet sich in der Nähe der Seepromenade und wird innerhalb des nächsten Schuljahres komplett umgebaut, renoviert und ausgebaut. Nur die monumentgeschützte Außenfassade wird erhalten bleiben, der Rest soll komplett saniert werden. Die Schüler werden also bereits ab Herbst für das ganze nächste Schuljahr in andere Gebäude verlagert, bis zur Fertigstellung der neuen Schule.

Brenzone: Eine Fahrradstrecke mit neuen Stränden und Badestegen

Nach langem Hin und Her soll bereits ab Anfang Oktober mit den Bauarbeiten zu einer über 5000 Meter langen Fahrradstrecke begonnen werden. Sie verbindet alle Ortschaften von Brenzone mit der südlichen Grenze zu Torri und der nördlichen Grenze zu Malcesine. Dabei sollen u.a. mehr Strände entstehen, neue Bodenbeläge, mehr Grünflächen und Bootsstege mit kleinen Leitern in den See.

Caprino Veronese: Das moderne Gebäude der neuen Mittelschule fertig in nur sechs Monaten

Nur sechs Monate soll es bis zur Fertigstellung des neuen Niedrigenergie-Schulgebäudes von Caprino Veronese dauern. Caprino ist von Garda keine 20 Autominuten entfernt. Die zweistöckige Mittelschule wird direkt an den bereits existierenden Sportplatz gebaut und mit Photovoltaikanlagen für elektrische Energie ausgestattet. Exzellente Isolierungen sowie Wärmepumpen für warme und kalte Luft sind Teil der modernen Bauweise.

Desenzano, Gardone Riviera, Salò, Torri: Aufräumarbeiten am Lungolago wegen Unwetter

Änhlich wie in Salò, Gardone Riviera und Torri ist auch die Gemeinde Desenzano mit Aufräumarbeiten an der Seepromenade beschäftigt. Durch den hohen Wasserspiegel des Gardasees und den starken Wind aufgrund der teils heftigen Unwetter im letzten Monat sind verschiedene Renovierungsarbeiten u.a. am Bodenbelag notwendig geworden, um für der Zukunft besser gegen Unwetter gesichert zu sein.

Gargnano: Kostenlose Parkplätze für 150 Autos

Um dem Parkplatzproblem in Gargnano entgegenzuwirken sollte eigentlich ein unterirdischer Parkplatz entstehen und auf dessen Oberfläche ein Sportplatz konstruiert werden. Doch das Projekt kam nie zustande. Nun will man sich anders einigen. Die Gemeinde möchte in der Nähe des Oratoriums, der katholischen Freizeiteinrichtung für Jugendliche, kostenlose Parkplatzflächen für 150 Autos schaffen, welche aktuell noch kostenpfichtig sind.

Limone: Die neue Teilstrecke des Fahrradrings wird Mitte Juli eröffnet

Europas schönster Radweg wird am 14. Juli um eine wichtige Teilstrecke reicher. Ungefähr 2 km lang ist der Abschnitt der Limone bis zur Grenze zwischen der Lombardei und Trient verbindet. Wanderer und Radfahrer haben somit die Möglichkeit auf dem teils über dem Hang schwebenden Weg einen herrlichen Panoramablick über den See zu genießen.

Manerba del Garda: Ein Hundepark als Symbol für Tierliebe

Es wird mit seinen 3000 qm vielleicht sogar der größte Hundepark des Gardasees werden. Besonders ist er in jedem Fall. Nicht nur durch die schönen Grünflächen, die mit Bäumen, Pflanzen, Sitzbänken und Trinkwasser ausgestattet sind, sondern durch die Geschichte des Parks. Erst vor ein paar Jahren wurden nämlich mindestens zehn Tiere in genau diesem Areal vergiftet. Heute ist der Dog Park ein wichtiges Symbol geworden, das für die Liebe zu den Vierbeinern steht.

Biketrekking: 46 Wander- und Radrouten bequem übers Smartphone aufgelistet

Wander- und Farhradrouten mit geographischen Angaben nach Gemeinde und Schweregrad aufgelistet bequem übers Smartphone jederzeit zugänglich machen. Das ist die Grundidee hinter der Plattform Biketrekking (www.bike-trekking-lagodigarda.it). Partner der Initiative ist das Unternehmen Focus Italia Group, durch welche User der Website die Möglichkeit haben alle zur Verfügung stehenden Fahrradverleihe auch in den umliegenden Hotels in der Nähe zu kontaktieren, um sich ein passendes Fahrrad ausleihen zu können oder einen Tourguide zu buchen.

(Quelle: bresciaoggi; l’arena;)

Bleiben Sie informiert