GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Sidarta - shutterstock.com
Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. News
  3. Gardasee allgemein
  4. Newsflash März 2018

Newsflash: Der Gardasee im März 2018

Samstag, 31. März 2018

Der Frühling am Gardasee ist traumhaft, besonders bei Schönwetter. Dieser März hat uns zwar mit erstaunlich kühlen Temperaturen und viel Regen überrascht, doch umso schöner wird bald die Pflanzenwelt erblühen und auch das Leben am See zu einer neuen Saison erweckt, deren Auftakt die Osterfeiertage sind.

Besitzer von Ferienimmobilien freuen sich bestimmt auch schon ihr Eigenheim am Gardasee bald wieder unter der italienischen Sonne genießen zu können. Als kurze Erinnerung: Wer auf der Suche nach einem Gärtner oder Handwerker ist, wird in unserer Rubrik Dienstleister fündig.

Und für künftige Immobilienbesitzer bzw Interessenten der eigenen vier Wände am Gardasee könnten die Osterfeiertage vielleicht eine Gelegenheit bieten, die ein oder andere Immobilie vor Ort zu besichtigen. Mehr Infos zur bequemen Anreise während der Ferienzeiten sowie den Ruhetagen der Makler finden Sie hier:

Überall sonst wird am See zurzeit viel restauriert und vorbereitet, gebaut und saniert und natürlich dem Beginn der Touristensaison 2018 entgegengefiebert.

Die Themen im Überblick

  • Desenzano: Restaurierungsarbeiten in vollem Gang
  • Lazise: Gleich drei Baustellen entlang des Fuß- und Radfwegs am See
  • Lonato: Der moderne Glaskubus inmitten der alten Festung wird Realität
  • Sirmione: Der Bau einer Mega-Turnhalle begeistert die Gemeinde
  • Toscolano Maderno: Der Covoli Steg in der Valle delle Cartiere ist ab Ostern wieder begehbar
  • Tremosine: Wanderer dürfen sich über den Wanderweg Pieve-Porto freuen

Desenzano: Restaurierungsarbeiten in vollem Gang

Gerade eben sind die Sicherheitsvorkehrungen für die Restaurationsarbeiten am südöstlichen Teil der Burgmauern von Desenzano angebracht worden, mit dem Ziel nach und nach die ganze Mauer herzurichten. Einige Kanalarbeiten sind bereits im Gang, weitere in Planung. Mit dem neuen Fuß- und Radweg von der Via Annibale di Francia zur Via Agello wird gerade begonnen. Der Sportplatz in Rivoltella bekommt mehr Umkleideräume und im Gemeindezentrum von San Martino wird auf eine bessere Energieeffizienz umgeschaltet.

Desenzano (Nahe Lonato): Ein 42 Hektar großer Weinberg steht für über 12 Mio Euro zum Verkauf

Es soll sich um eine besonders gehobene Rebsorte handeln (zumindest ein Lugana oder Gropello), welche auf dem zum Verkauf stehenden Weingut zwischen der Ortschaft Monte Bello und Monte Mario Vecchio gedeiht. Zum Grundstück, das als „kleines Stück Toskana in der Lombardei“ angeboten wird, gehören auch mehrere Gebäude, die insgesamt ungefähr 4000 Quadratmeter ausmachen. Die Agentur, welche die Immobilie betreut hat ihren Sitz in Capodistria, Slowenien, und nennt sich Capital Immobili.

Lazise: Gleich drei Baustellen entlang des Fuß- und Radwegs am See

Der Frühling wird in Lazise nicht nur wegen der Ankunft vieler Touristen bewegt sein. Gleich an drei Baustellen wird zurzeit gearbeitet und diese werden bis Ende Mai voraussichtlich auch noch bestehen bleiben, um die noch fehlenden Teile des neuen Rad- und Fußwegs zu bewerkstelligen. Nur der Lungolago Marconi soll bereits bis Ende dieses Monats neu asphaltiert sein. Besonders geachtet wird bei den Bauarbeiten auch auf die Instandhaltung der Bäume, welche die Radpiste säumen. Mit Ende der Arbeiten darf mit einem bequemen und sicheren Geh- und Radweg rechnen.

Lonato: Der moderne Glaskubus inmitten der alten Festung wird Realität

Wie bereits in unserem Newsflash vom Dezember 2017 berichtet, war das Projekt des gläsernen Kubus inmitten der alten Festung nicht unbedingt von Anfang an Jedermanns Sache. Doch nun wird es Realität. Die genaue Umsetzung wird noch diskutiert. Fakt ist, dass das modern geplante Gebäude für Events, Kongresse, Festlichkeiten, aber auch für gastromische Zwecke zum Einsatz kommen wird und eine wichtige Einkommensquelle für weiter historische und künstlerische Aktivitäten der Stadt darstellen wird, da es der Stiftung Ugo da Como obliegt, welche sich genau darum kümmert.

Sirmione: Der Bau einer Mega-Turnhalle begeistert die Gemeinde

Anfang des Monats haben die Bauarbeiten für die neue Turnhalle begonnen. Die Einwohner von Sirmione fiebern jetzt schon auf die Fertigstellung der Pulifunktionshalle hin. In weniger als einem Jahr bereits soll es soweit sein und die modern erbaute Struktur wird Sportlern zur Verfügung stehen. Das Projekt erstreckt sich auf mehr als 8000 mq. Es beinhaltet eine große Fitnesshalle, Tribünen mit fast fünfhundert Zuschauerplätzen, neben den Innen gibt es auch zahlreiche Außenflächen, zB einen Spielplatz und einen Skatepark.

Toscolano Maderno: Der beeidruckende Covoli Steg in der Valle delle Cartiere ist ab Ostern wieder begehbar

Wie bereits in unserem Sommernewsflash 2017 berichtet, wurde der überhängende Steg, der die Covoli Schlucht im schönen Papiermühlental überquert, restauriert. Nun, pünktlich zu Ostern, kann er Wanderern und Radfahrern nach fünf Jahren endlich wieder seine Faszination bieten.

Tremosine: Wanderer dürfen sich über den Wanderweg Pieve-Porto freuen

Er war einst der einzige Verbindungsweg zwischen der 300 Meter hohen Hochebene Pieve zum See, also zum Porto, bis 1913 die Strada delle Forra gebaut wurde und die Pieve-Porto irgendwie in Vergessenheit geriet. Doch nun, zugunsten des Aktivtourismus, wurde in den Wanderweg investiert, er wurde vor Steinschlag gesichert und sogar mit solargewonnenen kleinen LED Bodenlichtern ausgestattet. Insgesamt dürfen sich die Wanderer über einen neun Kilometer langen Wanderring freuen, indem sie bei der Ortschaft Campione am See lostarten können, um Pregasio im Hinterland zu erreichen, von wo aus sie über den 201 Sentiero-pieve-porto dann wieder zur Riviera gelangen können.

(Quelle: u.a. bresciaoggi; l’arena;)

 

Bleiben Sie informiert