GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Sidarta - shutterstock.com
Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. News
  3. Gardasee allgemein
  4. Parken in San Zeno di Montagna

Neue Parkregeln in San Zeno die Montagana

Mittwoch, 24. Mai 2017

Seit Ostern dieses Jahres wurden fast alle Parkplätze im Stadtzentrum des pittoresken Bergdorfes San Zeno di Montagna mit blauen Zonen (=gebührenpfichtig) versehen. Zum ersten Mal also, musste jedermann Geld in den Automaten werfen, um in einer Bar frühstücken zu gehen oder seine Einkäufe zu erledigen. Fünfzig Cent für eine halbe Stunde, einen Euro für eine Stunde.

Da dies bei den Anrainern und Ladenbesitzern auf viel Unverständnis stieß, weicht der Bürgermeister von San Zeno di Montagna nun wieder einen Schritt zurück. Eine neue Regelung tritt in Kraft: Die blauen Zonen bleiben zwar erhalten, die ersten zwanzig Minuten sind allerdings von nun an gratis. Diese Zeitspanne wurde berechnet, um dem Parkenden die Möglichkeit zu geben einen schnellen Kaffe zu trinken oder kurz einkaufen zu gehen.

Außerdem: Wer in San Zeno di Montagna eine Immobilie besitzt oder in einem der Geschäfte entlang der Hauptstraße arbeitet, kann für 40 Euro eine halbjährliche Parkberechtigung beantragen, mit welcher man das Recht hat, ganztägig zu parken. Und: Wer einen Zweitwohnsitz in San Zeno di Montagna hat, bekommt die gleichen Rechte, wie die Gäste der Hotels. Für 20 Euro kann ein Monatsticket erworben werden, für 80 Euro ein Dauerparkticket für die ganze Saison (6 Monate).

Und noch eine Abänderung gibt es: Familien, die in San Zeno di Montagna ein Ferienhaus besitzen und mit mehreren Autos angereist sind, können die Parkberechtigung für zwei Nummertafeln in Anspruch nehmen, wobei immer nur ein Auto geparkt sein darf.

Die genaue Zeitspanne, in welcher täglich in den blauen Zonen zu zahlen ist, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Parkautomaten. Ab dem 15. Oktober ist das Parken in San Zeno di Montagna wieder gratis.

(Quelle: larena.it)

Weitere Gardasee-Meldungen

Bleiben Sie informiert