GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Sidarta - shutterstock.com
Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. News
  3. Gardasee allgemein
  4. UNESCO Weltkulturerbe

Peschiera del Garda – UNESCO Weltkulturerbe

Dienstag, 25. Juli 2017

Das am Südufer des Gardasees gelegene Stätdchen Peschiera del Garda darf sich wegen seiner historischen Festungsmauern endlich über die Auszeichnung UNESCO Weltkulturerbe freuen! Somit reiht es sich zu den anderen beiden italienischen Verteidigungsmauern, die im Juli 2017 ebenfalls ausgezeichnet wurden – Palmanova in Friaul und Bergamo in der Lombardei. Insgesamt gibt es in Italien bereits 53 UNESCO Welterbestätten. Es ist also das Land mit der höchsten Anzahl an UNESCO geschützten Stätten.

Die sternförmige Festung von Peschiera del Garda wurde zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert im Territorium der Venezianischen Republik errichtet und gehört zu den eindrucksvollsten Wehranlagen. Die Festungsmauern erstrecken sich über 2 km, womit Peschiera die größte Festung am Gardasee ist. Sie diente zur Verteidigung des Sees, aber auch des Flusses Mincio, an welchem Peschiera del Garda liegt. Venezianische und österreichische Bauten prägen das Stadtbild. Die historischen Kasernen und Werkstätten der Artillerie erinnern an vergangene Zeiten. Und wunderbare Rad- und Wanderwege säumen den Fluss Mincio, welcher der einzige Abfluß des Gardasees ist. Nicht nur Einheimische, sondern auch die vielen kulturinterressierten Besucher, die Peschiera del Garda jedes Jahr anzieht, dürfen sich also über diese besondere Auszeichnung freuen.

Weitere Gardasee-Meldungen

Bleiben Sie informiert