GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Lisa S. - shutterstock.com

Finde Deine Traumimmobilie am Gardasee!

Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Wissenswertes
  3. Bauförderung
  4. Energieeffizienz

Energieeffizientes Bauen und Renovieren

Der sogenannte „Ecobonus“ ist eine Abschreibungsmöglichkeit auf Umbaumaßnahmen an Immobilien zur Senkung des Energieverbrauches und kann auf alle bereits bestehenden Immobilien oder Teilen davon angewandt werden.

Sowohl der Eigentümer einer Immobilie, als auch der Besitzer oder deren Familienangehörige, sowie ganze Eigetnümergemeinschaften können den Ecobonus für sich in Anspruch nehmen. Die Prämien werden verteilt auf 10 Jahre von der Steuer abgezogen. Die Fördergrenzen für den Ecobonus variieren je nachdem ob er an Privatpersonen oder Eigentümergemeinschaften vergeben wird:

Fördergrenzen für Privatpersonen

Für Privatpersonen ist der Ecobonus derzeit noch bis zum 31.12.2019 auf 50 – 65 % erhöht. Sollte es keine weitere Verlängung geben, so kehrt diese Förderungen zum 01.01.2020 wieder auf Ihren Ursprungswert von 36 % zurück.

50 % Förderung für
  • Anbringung neuer Fenster inklusive Armaturen
  • Anbringung von Sonnenschutzsystemen
  • Einbau von Heizanlagen mit brennbarer Biomasse
  • Einbau von Heizanlagen mit Kondensationskesseln (Klasse A)
65 % Förderung für
  • Eingriffe zur Isolierung des Mauerwerks

  • Einbau von Systemen zur Hausautomation
  • Einbau von Heizanlagen mit Kondensationskesseln (Klasse A mit moderner Thermoregulation)
  • Anbringung von Solarzellen zur Erwärmung des Brauchwassers und des Poolwassers

  • Einbau von Wärmepumpenboiler, auch für die Erzeugung von Brauchwarmwasser

Fördergrenzen für Eigentümergemeinschaften

Für Eigentümergemeinschaften wurde der Ecobonus bereits bis zum 31.12.2021 verlängert. Prinzipiell liegt die maximale Fördergrenze bei 40.000 Euro multipliziert mit der Anzahl an Wohneinheiten einer Eigentümergemeinschaft. Geltend gemacht werden können alle Kosten, welche im Zeitraum vom 01.01.2017 bis 31.12.2021 anfallen bzw angefallen sind.

  • 70 %: Abschreibung auf energiesparende Maßnahmen an den Gemeinschaftsbereichen einer Eigentümergemeinschaft wenn diese mindestens 25 % des gesamten Bauvolumens ausmachen.
  • 75 %: Wie oben, insofern hierdurch ein speziell vorgeschriebenes Maß an Energieeffizienz erreicht wird.
  • 80 %: Wie oben, insofern auch die Erdbebensicherheit um eine Klasse verbessert wird.
  • 85 %: Wie oben, insofern die Erdbebensicherheit um zwei oder mehr Klassen verbessert wird. In diesem Fall steigt die Fördergrenze pro Wohneinheit auf 136.000 Euro!

Weitere geförderte Maßnahmen

  • Maurerarbeiten welche in direkter Verbindung mit den Eingriffen zur Energieersparnis stehen
  • Ausgaben für Fachpersonal (Kosten für Realisierung und für Erstellung der für die Gewährung der Abschreibung erforderlichen Unterlagen)

Gut zu wissen

Um in den Genuss der Steuervergünstigungen zu kommen, müssen einige Dokumente erbracht werden:

  • Fachmännische Bestätigung, dass alle Umbauarbeiten den angeforderten Voraussetzungen entsprechen

  • Energieausweiß, welcher von einem zugelassenen Fachmann nach Abschluss der Umbauarbeiten erstellt werden muss

  • Ein von einem Fachmann erstellter Überblick über alle realisierten Eingriffe

Die Dokumentation ist nicht notwendig, wenn die Umbaumaßnahmen in ein und demselben Jahr beginnen und abgeschlossen werden, oder aber über mehrere Jahre gehen und dabei nur in einem Jahr Ausgaben anfallen.

Weitere nützliche Infos:

Bleiben Sie informiert