GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© GardaBusiness GmbH

Finde Deine Traumimmobilie am Gardasee!

Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Wissenswertes
  3. Bauvorschriften
  4. Baugenehmigung

Permesso di Costruire

Der Antrag auf Baugenehmigung muss von einem autorisierten Fachmann (z.B. Architekt oder Geometer) unterschrieben- und am Einheitsschalter der zuständigen Gemeinde eingereicht werden. Die Gemeindeverwaltung hat daraufhin 60 Tage Zeit, den Antrag zu prüfen. In diesem Zuge können eventuell fehlende Unterlagen eingefordert- oder begründete Änderungen an dem Bauvorhaben beantragt werden. Die 60 Tage Bearbeitungszeit werden in diesem Falle bis zur Erfüllung der Auflagen unterbrochen. (Die angegebenen Fristen gelten für Gemeinden mit bis zu 100.000 Einwohnern. Bei größeren Gemeinden und auch bei sehr komplexen Bauvorhaben können sich die Fristen um das doppelte verlängern.)

Die Baugenehmigung wird auf den Besitzer der Immobilie – oder eine andere Person mit persönlichem Recht an der Immobilie – ausgestellt und ist übertragbar, so dass im Falle eines Verkaufs der Immobilie auch die Baugenehmigung an den neuen Eigentümer übergehen kann. 

Die Baugenehmigung beinhaltet sowohl das Datum des Baubeginns, als auch das Datum des Abschlusses der Bauarbeiten. Die Bauarbeiten müssen dabei spätestens 1 Jahr nach Erteilung der Baugenehmigungen begonnen- und nach maximal 3 Jahren ab Genehmigung beendet werden. Sowohl der Baubeginn als auch das Ende der Bauarbeiten kann durch das Einreichen entsprechender Anträge aufgeschoben werden, insofern die Ursachen der Verzögerungen nicht beim Bauherren liegen. Nach Ablauf der Baugenehmigung muss für die noch nicht realisierten Bauarbeiten eine neue Baugenehmigung – oder eine andere, entsprechend der noch ausstehenden Arbeiten erforderliche, Genehmigung – eingeholt werden.

Mit Erteilung der Baugenehmigung wird auch fast immer eine Baugebühr fällig. Bemessungsgrundlage für die Baugebühr sind die Erschließungs- und Baukosten bei Neubauten bzw. die Kosten der entsprechenden Baumaßnahmen bei Bauarbeiten an bereits bestehenden Gebäuden.

Für folgende Baumaßnahmen ist eine Baugenehmigung erforderlich:

  • Neubauten aller Art

  • Renovierungsarbeiten welche Form, Fassade, Wohnfläche, Volumen, Anzahl der Wohneinheiten oder aber den Nutzungszweck eines Gebäudes verändern

Weitere nüzliche Informationen

Bleiben Sie informiert