GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Vitaly Titov - shutterstock.com

Finde Deine Traumimmobilie am Gardasee!

Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Wissenswertes
  3. Hundebesitzer
  4. Umziehen mit Haustieren

Umziehen mit Haustieren

Wenn Sie mit Hund, Katze oder Frettchen nach Italien umziehen, müssen Sie einen ordnungsgemäß geführten EU-Heimtierpass mit sich führen. Dieser enthält alle Angaben zum Tier und dessen Besitzer, alle Pflichtimpfungen, sowie eine Kennnummer des Tieres zur Identifikation (Mikrochips oder gut lesbare Tätowierung – letztere jedoch nur noch bis Juli 2011).

Der EU-Heimtierpass kann von jedem autorisierten europäischen Tierarzt ausgestellt werden. Dabei können die Daten aus anderen, bisher für das jeweilige Tier geführten, Impfpässen übertragen werden. Neben der tierärtztlichen Bescheinigung über eine gültige Tollwutimpfung sollten auch Angaben über andere Impfungen, sowie den allgemeinen Gesundheitszustand des Tieres, aufgenommen werden.

Gut zu wissen

Die Tollwutschutzimpfung des Hundes muss bei Einreise nach Italien in jedem Fall Gültigkeit besitzen und sollte mindestens 30 Tage zurückliegen, nicht aber länger als ein Jahr. Hunde und Katzen die jünger als drei Monate sind und/oder nicht gegen Tollwut geimpft sind dürfen nicht einreisen. Hunde besitzer müssen Maulkorb und Leine mit sich führen.

Für andere Haustiere wie Nager oder Vögel sind keine Bescheinigungen erforderlich. Prinzipiell gilt: es dürfen maximal fünf Tiere pro Person mitgeführt werden.

Unsere Themen für Sie:

Bleiben Sie informiert