GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Cardaf - shutterstock.com

Finde Deine Traumimmobilie am Gardasee!

Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Wissenswertes
  3. Nachhaltig wohnen
  4. Solarenergie

O sole mio!

Der Schwerpunkt des europäischen Photovoltaik-Marktes verlagert sich je nach Höhe der aktuellen Einspeisevergütungen stetig von einem Land zum anderen, so dass dieser mittlerweile breit gestreut ist und nicht mehr nur von ein oder zwei Ländern angeführt wird.

Marktentwicklung

Italien hatte seinen Höhepunkt von 2008 bis 2013, denn dank der hohen solaren Einstrahlung und einer attraktiven staatlichen Förderung war die Investition in Photovoltaik-Anlagen ein durchaus lukratives Unterfangen. Nicht nur öffentliche Gebäude, sondern vor allem Privathaushalte stellten vermehrt auf diese alternative Energieversorgung um.

Bereits im Jahr 2013 repräsentierten kleine Anlagen von Privathaushalten mit weniger als 6 kWp ganze 83 % des italienischen Photovoltaik-Marktes mit einem Marktanteil von 26 % der gesamten in Italien produzierten Solarenergie und der italienische Photovoltaikmarkt ist weiter am wachsen:

Im Jahr 2015 wurden Anlagen mit einer Gesamtleistung von ca. 300 MW installiert und laut New Energy Projects könnte diese Zahl im Jahr 2016 auf bis zu 400 MW wachsen. Das Interessante an dieser Entwicklung ist vor allem, das von den im Jahr 2015 installierten 300 MW über 50 % wieder auf kleine Anlagen bis 20 kW entfallen und dabei speziell auf Kleinstanlagen unter 6kW. Dies ist sicherlich auf die steuerliche Abschreibungsmöglichkeit von bis zu 50 % zurückzuführen, welche Privathaushalte auch im Jahr 2016 in Anspruch nehmen können (siehe unten).

(Quellen: newenergyprojects.de; solarserver.de; enerpoint.it)

Techniken

Solarenergie kann sowohl zur Erzeugung von Strom als auch von Warmwasser genutzt werden. Prinzipiell unterscheidet man zwei unterschiedliche Techniken um Sonnenkraft in nutzbare Energie umzuwandeln:

Solarthermie

Solarthermieanlagen bestehen aus Solarkollektoren, welche üblicherweise auf dem Dach angebracht werden, und einem Solarspeicher, zur kurzfristigen Speicherung der gewonnenen Energie. Im sonnigen Italien eine gute Investition! mehr

Photovoltaik

Bereits im Jahr 2013 repräsentierten kleine Anlagen von Privathaushalten ganze 83 % des italienischen Photovoltaik-Marktes mit einem Marktanteil von 26 % der gesamten in Italien produzierten Solarenergie. Hierbei kommen hauptsächlich Aufdachanlagen zum Einsatz. mehr

Weitere nützliche Informationen

Bleiben Sie informiert