GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
GardaLiving-LogoGardaLiving
Dein Gardasee Immobilienportal
© Tharakorn - shutterstock.com

Finde Deine Traumimmobilie am Gardasee!

Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Wissenswertes
  3. Steuern in Italien
  4. Grunderwerbsteuer

Grunderwerbsteuer

Die bei einem Immobilienkauf einmalig anfallende Grunderwerbsteuer setzt sich aus Registersteuer, Hypothekensteuer und Katastersteuer zusammen. Sie ist äußerst variabel, da man in Italien nicht nur zwischen Art der erworbenen Immobilie (private oder gewerbliche Immobilie, Grundstück mit oder ohne Baugenehmigung, landwirtschaftliches Grundstück, …) und Art der künftigen Nutzung (Erstwohnsitz oder nicht), sondern auch nach Verkäufertyp (Privatperson, Firma, Baufirma) unterscheidet.

Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer ist der im Kaufvertrag angegebene Verkaufspreis. Beim Kauf von Wohnimmobilien unter Privatpersonen wird in der Regel der um einiges niedrigere Katasterwert der Immobilie als Bemessungsgrundlage herangezogen. Dieser wird mit einem fixen Koeffizienten entsprechend des Verwendungszecks der Immobilie multipliziert (115,5 für Erstwohnsitz; 126 für Zweitwohnsitz).

Beispiel

  • Der Katasterwert einer Immobilie beträgt 800 Euro (reeller Mittelwert).
  • Erstwohnsitz: 800 * 115,5 = 92.400 Euro
  • Zweitwohnsitz: 800 * 126 = 100.800 Euro
  • Die Grunderwerbsteuer wird in diesem Beispiel beim Erstwohnsitz auf 92.400 Euro berechnet, beim Zweitwohnsitz dagegen auf 100.800 Euro.

Die Grunderwerbsteuer wird bei Abschluss des Kaufvertrages beim Notar fällig. Beim Kauf von Neubauten direkt vom Bauunternehmen wird die Grunderwerbsteuer durch die Mehrwertsteuer ersetzt. Achtung: ist die Immobilie auf dem Grundbuchamt als Luxusimmobilie registriert, (Katasterkategorien A/1; A78; A9), wird die Mehrwertsteuer stets mit 22 % angesetzt!

 

Immobilientyp Verkäufer Steuerart Steuersatz

Erstwohnsitz

von Privat

Registersteuer

2 %
Hypothekensteuer 50 Euro
Katastersteuer

50 Euro

von Bauträger

oder sonstigen

MwSt-pfichtigen

Unternehmen

Registersteuer 200 Euro
Hypothekensteuer 200 Euro
Katastersteuer 200 Euro
Mehrwertsteuer 4 %

Zweitwohnsitz

oder

anderweitige

Nutzung

von Privat

Registersteuer

  9 %
Hypothekensteuer   50 Euro
Katastersteuer   50 Euro

von Bauträger

oder sonstigen

MwSt-pflichtigen

Unternehmen

Registersteuer   200 Euro
Hypothekensteuer   200 Euro
Katastersteuer   200 Euro
Mehrwertsteuer   10 %

von MwSt-befreiten

Unternehmen

Registersteuer  

9 %

Hypothekensteuer   50 Euro
Katastersteuer   50 Euro
Mehrwertsteuer   keine

Grundstück

mit Bau-

genehmigung

von Privat

Registersteuer

  9 %
Hypothekensteuer   50 Euro
Katastersteuer   50 Euro

von Bauträger

oder sonstigen

MwSt-pflichtigen

Unternehmen

Registersteuer   200 Euro
Hypothekensteuer   200 Euro
Katastersteuer   200 Euro
Mehrwertsteuer   22 %

Ladengeschäft

Büroräume

von Privat

Registersteuer

  9 %
Hypothekensteuer   50 Euro
Katastersteuer   50 Euro

von Bauträger

oder sonstigen

MwSt-pflichtigen

Unternehmen

Registersteuer   200 Euro
Hypothekensteuer   3 %
Katastersteuer   1 %
Mehrwertsteuer   10–22 %

von MwSt-befreiten

Unternehmen

Registersteuer   200 Euro
Hypothekensteuer   3 %
Katastersteuer   1 %
Mehrwertsteuer   keine

Weitere nützliche Informationen

Bleiben Sie informiert